Archiv für Siegfried Buback

Beugehaft gegen ehemalige RAF-Terroristen

Posted in Agents Provocateurs, Behörden, Bundesanwaltschaft, Info zur RAF, Meinungsschnipsel, Radikal, Terror, Terroristen with tags , , , , , , , on Januar 3, 2008 by MedienGuerilla

justizDer Bundesgerichtshof hat Beugehaft gegen die drei ehemaligen RAF-Topterroristen Christian Klar, Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts angeordnet. Hintergrund ist ihr Verhalten bei Vernehmungen zum Fall Buback.

HB KARLSRUHE. Über 30 Jahre nach dem Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback will die Bundesanwaltschaft mehrere ehemalige Mitglieder der Roten Armee Fraktion (RAF) durch Beugehaft zur vollständigen Aufklärung zwingen. Entsprechenden Anträgen habe der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofes jetzt zugestimmt, hieß es. Sie richten sich gegen die im Frühjahr 2007 aus der Haft entlassene einstige RAF-Rädelsführerin Brigitte Mohnhaupt, den noch inhaftierten Christian Klar sowie den ebenfalls entlassenen Knut Folkerts.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die RAF,die Geheimdienste und die Mächtigen – wer ermordete Siegfried Buback?

Posted in Agents Provocateurs, Behörden, Bundesanwaltschaft, Info zur RAF, Meinungsschnipsel, Radikal, Siegfried Buback, Terror, Terroristen with tags , , , , , , , on Dezember 23, 2007 by MedienGuerilla

siegfried_buback Karlsruhe – Der Sohn des am 7. April 1977 ermordeten Generalstaatsanwaltes Siegfried Buback , Michael Buback, hat einen für leichtgläubige Mitbürger ungeheuerlichen Verdacht geäussert. „Es muss geklärt werden, ob es eine Deckung von Tatverdächtigen unter Beteiligung von ‚Diensten‘ gegeben hat“, so Buback am heutigen Sonntag in Karlsruhe (1). Er habe eine entsprechende „Vermutung“. Es habe sich, so der Sohn des Attentatsopfers, „der Eindruck verdichtet, dass es ein bedeutendes Geheimnis gibt, und wir hoffen, dass es keinen Verrat an meinem Vater gab“, so Buback laut Pressemeldungen.

Es geht noch weiter. Michael Buback äußerte auch die These, dass Geheimdienste von der Tat im Vorfeld wussten, also die RAF entweder unterwandert hatten oder eigene Operationen unter diesem „Label“ durchführten. „

Weiterlesen